[Frontera A] Benzinleitung

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Spider73
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 18:46
Fahrzeug: Opel Frontera B Sport 2.2i 16 Volt
Wohnort: Coswig

[Frontera A] Benzinleitung

Beitrag von Spider73 » Samstag 10. Oktober 2020, 14:19

Hallo Leute,
Opel Frontera a sport Baujahr 95 116 PS 2.0

Wichtige Frage!
Ich habe das Stück Schlauch (benzin Leitung) was vom Filter zur Metallleitung geht ersetzt.
Jetzt ist leider durch Bewegungen die Benzinmetallleitung kaputt, gerissen, gebrochen oder so....
Die ist gut marode...
Kann ich das Stück Metall (ca. 1 , 150 m) lang, durch einen Schlauch ersetzen?
Also direkt vom Filter bis hinten zum bzw. vor dem Tank?
Vor dem Tank geht es ja als Schlauch weiter...
Da brauch ich doch dann nur ein Verbindungsstück von Schlauch zu Schlauch oder nicht?
Oder läuft der Sprit von einer durch mehrere
Metallleitungen ?
Danke

Spider73
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 18:46
Fahrzeug: Opel Frontera B Sport 2.2i 16 Volt
Wohnort: Coswig

Re: [Frontera A] Benzinleitung

Beitrag von Spider73 » Samstag 10. Oktober 2020, 16:43

Vom Tank zum benzinfilter ist doch der Zulauf. Genau der Zulauf der aus Metall ist, ist kaputt. Das wollte ich mit einem benzinschlauch ersetzen. Vom Filter direkt zum Tank.
Kann mir jemand erklären wie das mit dem Rücklauf verlegt ist? Wo ist der verlegt? Läuft der Rücklauf in den Zulauf?

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7378
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi V6, mundl sein 2.2er
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: [Frontera A] Benzinleitung

Beitrag von Der Ralf » Samstag 10. Oktober 2020, 17:56

Moin,
ja du kannst dafür auch einen Schlauch nehmen, Besser ist Natürlich wieder eine Metallleitung oder wenigstens eine Kunsstoffleitung zu verbauen.
Wen du einen Schlauch nimmst sollte der an mehren Stellen mit vernüftigen Schlauchschellen fixiert sein knickfrei verlegt nirgends wo Scheuern und mindestens 20cm von heißen Teilen weg sein.
Der Vorlauf geht nicht in den Rücklauf. Vor und Rücklauf gehen beide auf die Einspritzleiste Der eine vor den Druckregler der andere dahinter auf der andern Seite.
Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Spider73
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 18:46
Fahrzeug: Opel Frontera B Sport 2.2i 16 Volt
Wohnort: Coswig

Re: [Frontera A] Benzinleitung

Beitrag von Spider73 » Samstag 10. Oktober 2020, 18:55

Lieben Dank für die Info.

zappelr1
Reserveradträger
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 26. Januar 2020, 19:25
Fahrzeug: Frontera A Lang 2,4i / Opel GT AL 1972
Wohnort: 29379 Knesebeck

Re: [Frontera A] Benzinleitung

Beitrag von zappelr1 » Sonntag 11. Oktober 2020, 20:25

Hallo
Geh mal zu einem Gas Wasser Schei.......e ( Klemptner ) Installateur deines Vertrauens.
Die haben 8mm Kupferleitung sogar in Chrome als Meterware. Funktiomiert super und lässt sich schön einfach biegen.
Gruß Olaf

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5665
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1998, MB W463 3.0E, C123 2,3E, W111 2,2
Wohnort: Süddeutsche Toskana

Re: [Frontera A] Benzinleitung

Beitrag von JEOH » Mittwoch 21. Oktober 2020, 13:51

Moin,

mein beliebter Senf als Bedarfsschrauber mit Nachhilfebedarf...

Das ein wesentlicher Abschnitt der Kraftstoffzuführung aus Metall ist, hat doch sicher einen Grund.
Der durch die Kraftstoffpumpe aufgebaute Druck muss ja gehalten werden, und das weichere Schlauchmaterial gibt halt auf Strecke gesehen mehr nach und am Ende steht weniger Druck an.

Mag ja am Anfang funktionieren, doch der Schlauch altert auch schneller. Wenn der Wagen noch lang fahren soll, würde ich das wieder aus Metall haben wollen. :meinung:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!
Andere ErFahrungen: Ford Fiesta MkI 1,6D (1985), VW Golf II GTD (1988), VW Passat B3 Variant (1992), VW Polo 6N (1995), Saab 9-3 (1999), Ford Fiesta GFJ 1300 (1992), Opel Frontera A Sport (1995), Alfa 159 1.9 jtdm SW (2008), MB W123 230CE (1983), MB W111 220Sb (1963), MB GE300 (1990)

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5786
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: [Frontera A] Benzinleitung

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 22. Oktober 2020, 01:02

Das ist tatsächlich kein Problem. Beim zusammenbauen eines Autos ist es schlicht einfacher, mehr oder weniger feste Teile im ganzen einzusetzen und in Halter zu drücken als Schläuche zu befestigen. Der Preis der Schläuche und die Fehlerquelle der Schlauchverbindungen kommt noch oben drauf. Das sieht aber nach paar Jahrzehnten und einer zeitwertgerechten Reparatur anders aus. Du kannst ja nicht wegen jeder doofen leitung das Haus runternehmen. Und du musst nicht 100.000 Autos zusammenbauen sondern genau eins reparieren. Da fällt der Unterschied zwischen 0,5€ für'n Meter Rohr und 5€ für'n Meter Schlauch nicht so ins Gewicht.

Der Druckverlust ist kein Thema. Die Pumpe drückt neu statisch mit bis zu 11bar. Die Pumpen schaffen es, Metalltanks zusammenzufalten. Da bleibt vorm bdr immer genug Druck, das dieser stabile Verhältnisse schaffen kann, selbst wenn da paar Schläuche mitarbeiten.

Antworten